Wählergemeinschaft Landkreis Harburg 

Unsere Themen

Anträge der WG

WG fordert Erhalt und Stärkung der Hauptschulen

Maßnahmen zur Sicherung, Förderung und Stärkung der Hauptschulen im Landkreis Harburg

Antrag zur Beratung im Kreistag, vorbereitet im Schulausschuss und Kreisausschuss 

  1. Der Landkreis Harburg untersucht weitere Möglichkeiten zur Sicherung, Förderung und Stärkung der Hauptschulen im Landkreis Harburg und leitet entsprechende Maßnahmen ein. Für die acht nicht in der Trägerschaft des Landkreises befindlichen Hauptschulen werden entsprechende Beratungen und Verhandlungen mit den Städten und Gemeinden aufgenommen.
  2. Der Landkreis Harburg wirkt auf die Stadt Buchholz ein, die für 2010 beschlossene Schließung des Hauptschulstandortes Heideschule zumindest solange auszusetzen, bis die Befragungen, Beratungen und Beschlüsse zur Einführung von Gesamtschulen im Landkreis abgeschlossen sind.

Begründung:

Der Landkreis hat als Schulträger bereits vielfältige Maßnahmen zum Erhalt und zur Stärkung der Hauptschulen unternommen. Angesichts des anhaltenden Schülerrückgangs an den Hauptschulen müssen aber dringend weitere Möglichkeiten untersucht werden. Nach Aufnahme der Beratungen über die Einführung von Gesamtschulen und dem nach den ersten beiden Informationsveranstaltungen erkennbaren großen Elterninteresse an dieser Schulform zeichnet sich jetzt bereits ab, dass die Schulentwicklungsplanung des Landkreises in den kommenden Jahren neu geordnet werden muss. Für den Zeitraum der Neuordnung der Schullandschaft sollte die Schließung von Hauptschulstandorten ausgeschlossen werden. Eine Aussetzung der Schließung des Standortes Heideschule würde auch die Fortführung der bewährten Kooperationsklassen mit der Schule An Boerns Soll gewährleisten, die andernfalls 2010 zum weit entfernten Standort Waldschule umziehen müssten.

02.11.2008 / Autor: Harald Stemmler

Weitere Artikel zu diesem Thema:
Montag, 18. Juni 2018

Unsere Themen

Termine
der nächsten 31 Tage

Keine Termine